Tischtennis Team WK3 der Jungen erreicht in Berlin den vierten Platz

14. MAI 2018 08:00 - 09:00

Sensationell konnten die WK3er Jungs in Berlin den 4. Platz erringen und dabei einige hochkarätige Mannschaften hinter sich lassen.

 

Der Reihe nach:

Bereits in der Vorrunde bekamen es die Jungs von Trainer Ludwig Schirmer mit den Mannschaften aus Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und der favorisierten Mannschaft aus Nordrhein-Westfalen zu tun. Da die Spiele gegen Mecklenburg- Vorpommern und Bremen relativ klar gewonnen werden konnten (9:0 bzw. 8:1), spielte das Team nun um den Gruppensieg gegen Nordrhein-Westfalen. Dieses dritte Vorrundenspiel hatte eine besondere Brisanz, da beide Mannschaften unbedingt den Gruppensieg erreichen wollten und im Viertelfinale den starken Hessen „aus dem Weg zu gehen“. 

In einem wahren Krimi konnten sich die Nieder-Olmer Jungs gegen das Dietrich Bonhöfer Gymnasium aus Neunkirchen mit 5:4 durchsetzen. Besonders nervenaufreibend war hier der Umstand, dass das Schlussdoppel bereits mit 0:2 zurücklag.

Im Viertelfinale wartete dann das Team aus Hamburg. Mit einer konzentrierten Leistung konnte auch das Team aus Hamburg mit 5:2 bezwungen werden. Halbfinale!!!

Im Halbfinale wartete der spätere Bundessieger Niedersachen (Humboldtschule Hannover), gegen diesen man dann klar mit 0:5 verlor. 

Im Spiel um Platz drei konnte sich schlussendlich die Mannschaft aus dem Saarland klar gegen unsere Jungs durchsetzen, sodass aus Sicht der Nieder-Olmer unter dem Strich ein überragender 4. Platz erreicht wurde.

Foto: Trainer Ludwig Schirmer, Richard Kasten, Fabian Wagner, Elias Neeb, Julian Stahmann, Lars Seegräber, Marlon Juschkus, Oliver Wosniak, Organisationsleiter Jan Alswede (von links nach rechts)

Foto und Text: Ludwig Schirmer
 

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.