Beratung und Prävention am Gymnasium Nieder-Olm (im Aufbau)

02. SEP 2017 Informationen

Beratung und Prävention am Gymnasium Nieder-Olm

An einer Schule gibt es viele Anlässe für Beratung. Uns ist wichtig, möglichst frühzeitig mit Schülerinnen und Schülern und deren Eltern in Kontakt zu treten, wenn offene Fragen geklärt werden sollen oder Hilfe und Unterstützung bei ganz unterschiedlichen Themen benötigt wird. Wir haben ein offenes Ohr bei allen Arten von Schwierigkeiten und Probleme und versuchen, gemeinsam gute Lösungswege zu finden. Dabei ist uns wertschätzende Kommunikation ein wichtiges Anliegen.

Zugleich sehen wir unsere Aufgabe darin, möglichen Konflikten und Problemen bestmöglich vorzubeugen. Basis dieser Arbeit ist unser Präventionskonzept, das sich den Bedürfnissen und Schwerpunkten in den einzelnen Jahrgangsstufen orientiert und den Entwicklungsphasen unserer Schülerinnen und Schüler angepasst ist.


Wir verstehen Prävention dabei in erster Linie als eine Stärkung von Lebenskompetenzen, die Jugendliche helfen, mit Herausforderungen umzugehen, und der Vermittlung von Bewältigungsstrategien, auf die sie in belastenden Situationen oder Lebensphasen zurückgreifen können, um so eine Flucht in die Sucht, sei sie stoff- (Drogen, Alkohol…) oder verhaltensgebunden (Spielsucht, Essstörung…), oder das Auftreten von anderen unerwünschte Reaktionen zu vermeiden (Schulängste, häufige Abwesenheit

  • Verantwortliche & weitere Informationen

    • Stefanie Fernandez Garcia

      Fernandez Garcia , Stefanie


    Veranstaltungen & Neuigkeiten

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.