ERDKUNDE

06. MAI 2016 Informationen

(Die Vulkane Pomerape und Parinacota in Nordchile, Foto Dr. Susanne Horn)

Erdkunde – ein „Brückenfach“

Wie kaum ein weiteres Fach überschneidet sich die Geographie mit anderen Fächern und bietet die Möglichkeit, Zusammenhänge zu erkennen und zu erklären. Damit ist die Erdkunde von sich aus schon interdisziplinär, eine Forderung, die Lehrpläne seit langem in vielen Fächern formulieren. Aus dem Bereich der Naturwissenschaften finden sich Inhalte der Biologie, der Physik, der Chemie, der Informatik. Die gesellschaftswissenschaftliche Orientierung des Faches wird deutlich, wenn es z.B. um Wirtschaft, soziologische Fragestellungen, Religion und Ethik geht. Diese Mittlerfunktion zwischen natur- und gesellschaftswissenschaftlicher Bildung ist ein „Alleinstellungsmerkmal“ des Schulfaches Erdkunde.

 

Vulkanismus-Projekt

Seit 2007 ist das Vulkanismus-Projekt ein fest implementierter Baustein des Erdkunde-Unterrichts an unserer Schule. Das Projekt wurde von der Geologin Frau Dr. Horn (Uni Mainz) entwickelt; das Material für den Workshop wird von ihr, auch zukünftig, zur Verfügung gestellt. Seit 2016 führen die Lehrkräfte dieses Projekt selbst durch. Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 bekommen dabei die Gelegenheit, intensiv an diesem Thema zu arbeiten. Die Schüler besuchen am ersten Tag einen Workshop, bei dem sie durch eigenständig durchgeführte Experimente einige Hintergründe über das Naturphänomen Vulkanismus erfahren. Am zweiten Tag geht es auf Exkursion ins Eifel-Vulkanfeld. In der Rolle echter Vulkanologen machen die Schüler dort eigene Beobachtungen, fertigen Skizzen an und untersuchen Gesteine. Dieses praktische Arbeiten am außerschulischen Lernort ist für die Schülerinnen und Schüler eine wertvolle Ergänzung des alltäglichen Unterrichts.

 

Diercke Wissen – Geographie Wettbewerb

Alljährlich nehmen die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I am Diercke-Geographie-Wettbewerb teil. Die Testfragen gehen dabei häufig über den im Unterricht vermittelten Stoff hinaus; dennoch überraschen selbst jüngere Geo-Experten mit ihren vielseitigen Kenntnissen.

 

Schulsieger 2015 Christian Klapper (Klasse 10c)

 

 

 

 

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.