Allgemeines

04. NOV 2016 Informationen

Austauschprogramme des Gymnasiums Nieder‐Olm 

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass in den in der Übersicht angegebenen Jahrgängen die Schülerinnen und Schüler zur Bewerbung aufgefordert werden. Der eigentliche Austausch findet dann im Allgemeinen im Schuljahr darauf statt.

Frankreich

  • für die 10. Klassen im 2‐Jahres‐Rhytmus nach Carcassonne (Herr Rolinger) bzw. Niort (Frau Lochmann)
  • für die 8. Klassen nach Uckange /Lothringen (Frau Ecker-Gebhardt, Frau Hilgert)

Die Zuständigkeit für Individualaustausche liegt derzeit bei Frau Hilgert.

  • für die 8. Klassen ins Elsass mit dem landesweiten Austauschprogramm zwischen Rheinland‐Pfalz/Elsass (Individualaustausch)
  • für die 9. Klassen Schuman‐Programm/Burgund (Individualaustausch)
  • für die 10./11.Klassen  ca. 2‐monatiger Individualaustausch im Rahmen des Voltaire‐ Programms

Italien

  • Verona – derzeit noch jahrgangsübergreifend von Jahrgang 9 bis 12 (Frau Koletzki, Frau Fernandez)

China

  • Shanghai – Jahrgang 10 und 11 (Herr Breuer, Frau Meyer)

Argentinien

  • Buenos Aires ‐ Jahrgänge 9 und 10 (Frau Thees)

Spanien

  • Tarragona ‐ Jahrgang 10, Bewerbung in Klasse 9 (Frau Thees)

USA

  • Boise Idaho GAPP – Jahrgänge 10 und 11 (Frau Backofen, Frau Lehmler)

Australien

  • Sydney Jahrgang 9 (Frau Hirsch, Frau Reinartz)

 

Allgemeine Kriterien für die Auswahl

Hauptkriterien für die Auswahl sind:

· individuelle Auswahlgespräche durch ein Lehrerteam

· In der Regel mindestens befriedigende, ausbaufähige Sprachkenntnisse

· Leistungsbild des Schülers insgesamt, d.h. die Schülerinnen und Schüler müssen es sich grundsätzlich von ihrem Leistungsbild insgesamt her leisten können, eine gewisse Zeit im Unterricht zu Hause zu fehlen.

· Aufgeschlossenheit und Kontaktfähigkeit: die Kompetenz „Botschafter im Gastland“ zu sein

· angemessenes Sozialverhalten und Einfühlungsvermögen, z.B. respektvolles Auftreten, soziales Engagement

· Anforderungen der Gastschule für die Gruppenzusammensetzung, z.B. bzgl Verteilung  Jungen/Mädchen  

· nur bei gleicher Eignung: Berücksichtigung von Schülerinnen und Schülern, die bislang noch nicht bei einem   Austausch zum Zuge gekommen sind

· Erfüllen mehrere Schülerinnen/Schüler alle Kriterien, wird ein Losverfahren unter diesen durchgeführt.

Hinweis: Möglichkeit der finanziellen Unterstützung durch Förderverein bzw. Arbeitsagentur bei Harz IV

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.