Corona-Selbsttests

16. APR 2021 bis 08. APR 2021 08:00 - 09:00

Update vom 16. April 2021:
Liebe Eltern und Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
zunächst vielen Dank für Ihre/eure Geduld bezüglich der Umsetzung der Selbsttests an unserer Schule. Die Anzahl an täglichen Tests stellt in dieser Zeit eine große logistische und pädagogische Herausforderung dar.

Die vielfältigen Unterlagen des Ministeriums hierzu haben wir in einer ersten Mail übermittelt (siehe auch auf dieser Seite unter „Information vom 08. April 2021“ oder unter https://corona.rlp.de/de/selbsttests-an-schulen/).

In enger Abstimmung mit dem Kollegium sowie der Schüler- und Elternvertretung haben wir in den vergangenen Wochen den Ablauf der Testungen geplant und können Sie/euch nun über die nächsten Schritte informieren.

1. Freiwilligkeit der Testung
Sie entscheiden als Sorgeberechtigte, ob Ihr Kind an dem freiwilligen Selbsttest in der Schule teilnimmt oder nicht (Einverständniserklärung). Bitte denken Sie bei getrenntlebenden Sorgeberechtigten, dass wir die Unterschrift / Zustimmung beider Parteien benötigen. Volljährige Schülerinnen und Schüler entscheiden selbst über die Teilnahme (Einverständniserklärung für volljährige SuS). Wir bitten schnellstmöglich um Abgabe dieser Einwilligung (Abgabe beim Fachlehrer, der die erste Unterrichtsstunde hält). Das kann auch per E-Mail (eingescannte Zustimmung) erfolgen.
Wenn Sie nicht einwilligen, müssen Sie uns das nicht mitteilen. Ihr Kind wird dann nicht zum geplanten Testort mitgenommen, sondern verbleibt im Klassenraum. Wenn Sie Ihre Meinung ändern, können Sie die Einverständniserklärung nachreichen bzw. auch schriftlich widerrufen. Dementsprechend wird Ihr Kind dann zum nächstmöglichen Testtermin dazu genommen oder gestrichen.

 

2. Information der Schüler/innen
Seit dieser Woche führen alle Kollegen/innen die Tests zuhause durch und sind somit in der Lage, Fragen zur Durchführung aus erster Hand zu beantworten. Ende dieser Woche erfolgte die Information der Schüler/innen in den A- und B-Gruppen zum Testablauf und dem Umgang mit den Testergebnissen durch die Klassen- bzw. Kursleitung.

 

3. Testlauf
Zeitnah erfolgt eine Überprüfung unseres Konzepts mit ausgewählten Lerngruppen in den beiden Sporthallen, damit vor der großflächigen Testung etwaige Schwachpunkte oder Hemmnisse noch beseitigt werden können. Das gesamte Kollegium wird dann in einer separaten Besprechung über die Durchführung informiert und das gesamte Prozedere mit den Schülern/innen noch einmal besprochen.

 

4. Teststart
Die routinemäßigen Testungen starten dann für alle Schüler/innen, für die die Einwilligung vorliegt, in der nächsten Woche. Die Testzeiten für die Lerngruppen werden in der Stundenplan-App ausgewiesen.

 

5. Hygienemaßnahmen und Betreuung
Die notwendigen Hygienemaßnahmen (Abstand, Maskenpflicht, sichere Müllentsorgung etc.) sowie die Betreuung der Schüler/innen, die positiv getestet wurden, haben wir im Blick und sorgfältig vorbereitet.

 

6. Testvorbereitung
Parallel erfolgt seit Wochenbeginn die Konfektionierung der Testkits, aus Großverpackungen müssen wir wöchentlich 3000 Einzelpackungen mit allen Bestandteilen herstellen. Die Eltern- und die Schülervertretung unterstützen uns hierbei. Vielen Dank an dieser Stelle an die zahlreichen Schüler/innen, Eltern und Kolleg/innen, die bereits beim Packen der Testkits helfen. Weitere interessierte Helfer melden sich bitte bei der Vorsitzenden des SEB, Frau Noky (seb@gymno.net) oder bei der Schülervertretung (sv@gymno.net).

 

7. Testkits
Wir starten mit den Tests der Fa. Roche und haben dann die Tests von der Fa. AESKU im Programm. Die zu verwendenden Bestandteile sowie die Testdurchführung sind in beiden Fällen fast identisch. Die Testanleitungen der Fa. Roche und der Fa. AESKU, sowie dieses Video der Fa. Roche zeigen, wie der Selbsttest durchgeführt wird.

 

Für Rückfragen haben wir eine separate Mailadresse eingerichtet (schnelltest@gymno.net), bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir unter Umständen nicht tagesgleich antworten können.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Schmitz und Volker Bommas

 

 

Information vom 08. April 2021:
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
heute haben Sie zwei Informationsschreiben der Ministerin Frau Dr. Hubig, sowie die damit im Zusammenhang stehenden Formulare unserer Schule zur Durchführung der Corona-Selbsttests per E-Mail erhalten.

Zu Ihrer Information finden Sie auch hier auf der Homepage die entsprechenden Dokumente (siehe unten bzw. auf der Seite "Corona-Informationen").

Bitte füllen Sie die Einverständniserklärung aus und geben Sie sie Ihrem Kind am nächstmöglichen Unterrichtstag mit. In der jeweils ersten Fachstunde wird der Fachlehrer bzw. die Fachlehrerin das Formular einsammeln und an die Klassenleitung (Klassen 5 bis 10) bzw. an Frau Lieblich (MSS-Sekretariat, Klassen 11 bis 13) weitergeben.

Genauere Informationen zum Ablauf der Tests erhalten Sie in der kommenden Woche.

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.