In großen Schritten zum Start! - Stratosphärenprojekt

23. SEP 2021 08:00 - 09:00

Nach vielen Vorbereitungen haben wir vom Stratosphärenballonprojekt des GYMNOs die Messeinheit unseres Ballons am 01. Juli 2021 fertig zusammengebaut. Damit ist ein weiterer großer Schritt in Richtung des Starts getan.

Nachdem das Projekt Anfang diesen Jahres gestartet war, folgten in den nächsten Monaten wöchentliche Online-Sitzungen, in denen wir unsere Ideen ausgearbeitet und wichtige Entscheidungen getroffen haben. Seit dem 22. Juni kann das Projekt nun auch endlich in Präsenz stattfinden. Seitdem haben wir zielstrebig am Zusammenbau des Ballons gearbeitet und unsere Sensoren getestet. Am 01. Juli war es dann endlich so weit: Wir haben die zuvor ausgearbeiteten Pläne in die Tat umgesetzt und eine Styroporbox mit den Sensoren bestückt. Diese Box wird beim Start an den mit Helium gefüllten Ballon gehängt und auf seiner Reise die gewünschten Daten sammeln. Dabei haben wir neben Sensoren, die Temperatur, Luftdruck und Luftfeuchtigkeit messen, auch einen UV-Sensor und einen Sensor für kosmische Teilchen integriert. Mehrere GPS-Tracker werden die Bewegung des Ballons genau verfolgen und uns so das Wiederauffinden der Styroporbox nach der Landung ermöglichen. Zusätzlich dazu haben wir eine Kamera angebracht, die den Flug des Ballons aufnimmt und uns so spannende Bilder liefert.

In der nächsten Phase wurde die Box mit den Sensoren in der Kältekammer der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz getestet. Bei -30 °C konnten wir so die Funktionalität und Temperaturbeständigkeit der Sensoren auf die Probe stellen.

Nach den Sommerferien haben wir den Ballon endgültig fertiggestellt, sodass wir ihn, wenn alles nach Plan läuft, bald abheben lassen können. In den folgenden Wochen und Monaten werden wir dann die gesammelten Daten auswerten und der Öffentlichkeit präsentieren.

Projektleitung: Wiebke Kött (JGU Mainz) und Thomas Henrich (GYMNO)

Text: Benjamin und Jonathan Leisenheimer (MSS 11 und MSS12)

Fotos: Sebastian Wolf (MSS 13)

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.