Sommerprojekt „Hummelhelfer“

20. JUN 2022 08:00 - 09:00

Für den Schutz von Hummeln und anderen Wildbienen haben wir uns (die Klasse 7gB) im Rahmen des Citizen Science-Projektes “Hummeln helfen Rhein-Main“ der JGU eingesetzt (https://hummeln-helfen.de).

Unsere Beobachtung, Bestimmung und Zählung von bestäubenden Insekten auf dem Schulgelände hat gezeigt, dass es bezüglich deren Anzahl und Vielfalt bei uns leider gar nicht gut aussieht (und dies trotz unserer Blühwiese). Das gibt Anlass zur Sorge, schließlich werden 75% unserer Nutzpflanzen weltweit durch Insekten bestäubt. Zudem sorgen Insekten als Teile des Nahrungsnetzes für ökologische Vielfalt und damit für die Stabilität von Ökosystemen. Dessen ungeachtet bedrohen wir Menschen deren Bestand maßgeblich durch den Einsatz von Pestiziden und das starke Zurückdrängen natürlicher Flächen.

„Höchste Zeit noch mehr zu tun!“, dachten wir uns und starteten gleich mehrere Aktionen, um das Schulgelände noch bienenfreundlicher zu gestalten und die Öffentlichkeit zu informieren: das Anlegen eines Hochbeetes mit einer Mischung heimischer Blütenpflanzen als Nahrungsquelle für Wildbienen, den Bau einer Nisthilfe sowie einer Bienentränke, das Verteilen von Aktionspostkarten für Blühstreifen, das Herstellen von Saatpapier zum Verteilen und die Gestaltung einer Ausstellung.

Nun hoffen wir, dass unsere Aktionen etwas bewirken; Spaß gemacht hat das Projekt auf jeden Fall schon mal!

 

Text: Charlotte Nahs, Tea Ostojic, Tessa Kipping, Laura Rausch und Freda Wolf mit Frau Becker

Fotos: Linus Schwark, Ben Prüßmann und Frau Becker

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.