Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

04. FEB 2017 Aktuelles

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ist die älteste und größte Leseförderaktion Deutschlands.

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Etwa 600.000 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jedes Jahr. Mitmachen können alle Schüler der sechsten Schulklassen. Die Sechstklässler unserer Schule nehmen seit Jahren regelmäßig an diesem Wettbewerb teil.

Auch letztes Jahr haben sie sich wieder fleißig beteiligt und die Gelegenheit genutzt, eigene Lieblingsgeschichten vorzustellen und andere, neue Bücher zu entdecken. In jeder sechsten Klasse haben jeweils alle Schüler ein Buch vorgestellt und Fremdtexte gelesen. Danach wurde ein Klassensieger ermittelt. Die KlassensiegerInnen traten dann zum finalen hausinternen Wettbewerb an, um unseren Schulsieger zu ermitteln und zu küren.

Für die Klasse 6a trat Mirco Hohmann an, für die Klasse 6b Maxim Wisniewski, Lina Neumann vertrat die Klasse 6c. Emilia Lichius las für die Klasse 6d. Frauke Fieser gewann den Klassenwettbewerb der Klasse 6e, Leann Stromiedel für die Klasse 6f und David Haffner trat für die Klasse 6g an.

Frau Auer, Leiterin der Orientierungsstufe, eröffnete die Veranstaltung, nachdem die Gesangsklasse 6a unter Leitung von Herrn Bolender den Wettbewerb mit einer musikalischen Darbietung bereicherte.

Alle Teilnehmer stellten wunderbare Bücher vor und lasen ausgezeichnet. Dementsprechend eng war das Urteil der Jury. Die Jury bestand aus Vertretern der Lehrerschaft, der Elternschaft und der Schülerschaft.

Gewonnen hat mit knapper Führung Emilia Lichius für die Klasse 6d. Wir gratulieren herzlich!    

Text: Anke Ibata

Foto: Ernst Breuer


Weitere Bilder zu diesem Beitrag:

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.