MINT

07. JUL 2017 Informationen

Einer unserer schulischen Schwerpunkte liegt bei den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik).

Die Stärkung der naturwissenschaftlichen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler und die Förderung von Talenten in diesem Bereich haben wir uns daher schon immer zu einer besonderen Aufgabe gemacht.

Das vielfältige Lernangebot in diesen Fächern zieht sich bei uns von der Orientierungsstufe bis zum Abitur.

In der Orientierungsstufe steht allen 5. Klassen im Rahmen des NaWi-Unterrichts ein mobiles Planetarium zur Verfügung. Die 6. Klassen besuchen turnusmäßig das NatLab (Chemielabor) der Uni Mainz. Außerdem werden Ausflüge zum Technoseum nach Mannheim, dem Dynamikum in Pirmasens oder dem Mathematikum in Gießen unternommen. Mit dem Känguru-Wettbewerb gibt es für die Schülerinnen und Schüler der Orientierungsstufe bereits den ersten Mathematik-Wettbewerb.

In der 7. Klasse wird ein verpflichtender Kurs in der Textverarbeitung absolviert, das Vulkanismusprojekt in Zusammenarbeit mit der Universität Mainz durchgeführt und es besteht die Möglichkeit, an diversen Wettbewerben, z.B. der Mathematikolympiade, teilzunehmen.

In den Klassenstufen 8, 9 und 10 findet in vollem Umfang fachspezifischer Unterricht in den Fächern Physik, Chemie und Biologie statt. Wir nehmen erfolgreich an zahlreichen Wettbewerben teil, z.B. "Mathematik ohne Grenzen" (MOG), am Landeswettbewerb Mathematik und am Jugend-forscht-Wettbewerb.

In der Oberstufe werden für jeden Jahrgang die Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Biologie als Grund- und Leistungsfach angeboten, ebenso Grundkurse in Informatik. Auch in der Oberstufe werden die Schülerlabore der Universität Mainz genutzt. So gibt es z.B. im Institut der Physik verschiedene Kurse zu Themen der modernen Physik. In der Klassenstufe 11 wird regelmäßig mit allen Mathematikkursen am Wettbewerb „MOG“ teilgenommen.

Unsere Schule ist eine von fünf Kooperationsschulen des junior campus mainz an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften begleiten die Schüler durch ihre Schulzeit, z.B. die Robotix-AG, Jugend forscht AG, Netzwerk AG, Knobel AG, Aquarium AG.

Die gute Ausstattung unserer Schule unterstützt unsere Schwerpunktsetzung im Bereich MINT. Dazu gehören Klassensätze für Schülerübungen, Dokumentenkameras und moderne Deckeninstallation in allen Fachräumen sowie umfangreiche Sammlungen in den naturwissen-schaftlichen Fachgebieten.

Seit dem Jahr 2010 sind wir als Projektschule im landesweiten Programm  „Medienkompetenz macht Schule“  anerkannt und haben seitdem mit Hilfe des Landes und des Schulträgers unsere IT-Ausstattung vergrößert. Die informationstechnischen Voraussetzungen für den MINT-Unterricht an unserer Schule sind optimal.

Koordinatorin für den MINT-Bereich am Gymnasium Nieder-Olm ist Frau OStR' Catrin Harz.

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.