"Mainz schreibt" - großer Erfolg bei Diktatwettbewerb

28. FEB 2018 Aktuelles

In olympischen Dimensionen gedacht hat das GYMNO im Diktatwettbewerb der Mainzer Allgemeinen Zeitung mit einer Gold- und einer Silbermedaille abgeschlossen.

Maren Dittewich aus der Jahrgangsstufe 12 und Beate Kohnen aus der Elternmannschaft fahren zum Finale nach Frankfurt. Auf dem Siegertreppchen der Schüler aus fünf Mainzer Schulen stand Maren mit einem 1. Platz ganz oben mit einem weiteren Schüler des OSG. Auch ein Elternteil des GYMNO hat sich hervorragend platziert: Beate Kohnen machte so wenig Fehler beim Diktat, dass sie sich mit zwei weiteren Müttern den 2. Platz teilt. Herzlichen Glückwunsch!

Zwanzig Minuten lang haben Schüler, Eltern, Lehrer und Gäste aus dem Publikum bei diesem Rechtschreibwettbewerb gegrübelt und geschrieben. „Zappelphilipp“ – oh? „Xanthippe“ – nie gehört! „Lärche“ oder „Lerche“  - Vogel oder Baum? Lauter Fallen, die die Polytechnische Gesellschaft beim 1. Mainzer Wettbewerb eingebaut hatte.

Für Tina May, Deutschlehrerin am GYMNO, ist der Diktatwettbewerb auf jeden Fall ein Gewinn. Sie freut sich, dass die Schulen im Vorfeld Material zum Üben bekommen haben. Wer seine Rechtschreibkenntnisse testen möchte, für den gibt es auf der Website www.dergrossediktatwettbewerb.de ausreichend Lückentexte zum Üben der korrekten Klein- und Großschreibung und der Zusammen- und Getrenntschreibung.

Das Team des GYMNO muss nun ins Trainingslager: Am 12. Juni fährt die GYMNO-Mannschaft nämlich zum überregionalen Finale in das Frankfurter Goethe-Gymnasium.

Textvorlage/Fotos: D. Deilmann-Werra


Weitere Bilder zu diesem Beitrag:

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.