Sanitätsdienst: Nachwuchs für den Notfall gewappnet

20. NOV 2022 08:00 - 09:00

Um das bereits bestehende Team des Schulsanitätsdienstes zu verstärken, entschieden sich in diesem Jahr 18 Schülerinnen und Schüler die Ausbildung zum Helfer im Sanitätsdienst zu bestreiten.

Die erste Station der Ausbildung war ein Erste-Hilfe-Kurs, der am Donnerstag, den 22. September 2022, in der Schule stattfand. Bei diesem Kurs wurden erste theoretische und praktische Grundlagen unter der Leitung von Herrn Zilles erlernt, die von einfachen Handverbänden bis hin zur Reanimation reichten.

Es folgte ein langes Ausbildungswochenende am 8. und 9. Oktober beim Malteser-Hilfsdienst in Mainz unter der Leitung von Frau Vervoort, das dazu diente, die erlernten Erste-Hilfe-Kenntnisse noch weiter zu vertiefen. Leckere Pizza in der Mittagspause sorgte dafür, dass Spaß und Konzentration auch noch für die ersten praktischen Fallbeispiele am Nachmittag anhielten.

Von nun an hieß es lernen, denn das Finale der Ausbildung stellte eine theoretische und praktische Prüfung am 5. und 6. November dar.

Nach dem Bestehen der theoretischen Prüfung wurden im praktischen Teil Notfälle möglichst realistisch simuliert, um das komplette Wissen der Schülerinnen und Schüler abzufragen.

Durch die realitätsnahe Darstellung wurde sichergestellt, dass die neuen Schulsanitäter*innen auch in echten Notfällen im Schulalltag einen kühlen Kopf bewahren und handlungssicher Erste Hilfe leisten können.

Am Schulsanitätsdienst Interessierte können sich an das Leitungsteam aus Finn Sticker und Sophia Proksch wenden.

Text: Lina Kowalzik

Fotos: Lina Kowalzik, Nadine Vervoort

© 2015-2022 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.