Tagesexkursion zum Weltkulturerbe Völklinger Hütte

05. DEZ 2019 Aktuelles

Im Rahmen des Themenbereiches Industriegeografie besuchte der Erdkunde-Leistungskurs 12 EK3 am 2.9.2019 bei strahlendem Sonnenschein das Industriedenkmal und UNESCO Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Saarland.

Die Schülerinnen und Schüler nahmen dabei an einer gut zweistündigen Führung teil und hatten das große Glück, diese durch einen ehemaligen Mitarbeiter der 1986 stillgelegten Hütte zu erhalten, wodurch sich faszinierende und durchweg authentische Einblicke in die Industriegeschichte aus erster Hand ergaben.

Über die Gebläsehalle, wo Wind für die Hochöfen erzeugt wurde, führte die Tour über die Sinteranlage und die Möllerhalle zum Kernstück der Anlage, den Hochöfen.  Aus einer luftigen Höhe von 27m auf der sogenannten Gichtbühne, die dem Befüllen der Hochöfen diente, konnten die Schülerinnen und Schüler die angrenzenden großen Schlackehalden und die Kokerei bestaunen, bevor die (nicht ungefährlichen) Arbeitsprozesse der Roheisenproduktion, gespickt mit zahlreichen persönlichen Geschichten und Anekdoten, näher erläutert und veranschaulicht wurden. Am Ende der sehr informativen Tour inmitten einer beeindruckenden Industriekulisse bedankte sich der Führer beim stets interessierten Leistungskurs für die Mitarbeit und äußerte den Wunsch, häufiger solche Gruppen betreuen zu dürfen.

Text und Fotos: Patrick Weber


Weitere Bilder zu diesem Beitrag:

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.