Yoga für den guten Zweck

16. DEZ 2019 Aktuelles

Überwältigt von der Hilfsbereitschaft einer Elterninitiative am GYMNO zeigte sich eine Familie, deren Haus im September in Brand geraten war. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand, doch Feuer und Rauch zerstörten das gesamte Hab und Gut der sechsköpfigen Familie. Bei der Spendenaktion kamen rund 1500 Euro zusammen.

Zwei der vier Kinder besuchen das Gymnasium Nieder-Olm. 

Um der Familie beim Wiederaufbau ihrer Existenz ein wenig zu helfen, organisierten zwei Mütter aus der 6. Klasse eines betroffenen Sohnes einen Benefiz-Yogatag. 

Tina Treitz und Romana Stanic gelang es, mehrere Yogalehrer für diesen Tag zu gewinnen, sie ließen Flyer drucken und mobilisierten die gesamte Klasse 6d. Die Kinder bastelten mit Klassenlehrerin Katerina Wolf Spendendosen und Plakate. Die Flyer verteilten sie an einem Nachmittag in ganz Nieder-Olm. Kaum ein Haushalt, Friseursalon oder Geschäft, das nicht beliefert wurde.

Am Aktionstag konnten Interessierte gegen eine Spende einen ganzen Tag lang im Stundentakt einen Yogakurs besuchen. Sogar spezielle Kinder-Kurse wurden angeboten. An der Aktion beteiligten sich auch der Yogaraum Nieder-Olm und das „Tanz und Gloria“. Diesen beiden Einrichtungen sowie allen Yoga-Teilnehmern, den zahleichen Kuchenspendern, Helferinnen und den Kindern sprachen die beiden Initiatorinnen ihren ausdrücklichen Dank aus. 

Text: Anuschka Weisener (SEB)

Das Foto zeigt die Kinder der Klasse 6 d bei der Übergabe der Spende über 1500 Euro an die Familie, deren Haus bei einem Brand zerstört worden ist. 

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.