GYMNO-Mädchen: Regionalsieger im Tennis!

17. JUN 2016 Aktuelles

(v.r.n.l.: Franziska Ahrend, Letizia Giarmana, Aline Kitzinger, Steffi Beth, Sinja Kraus, Julia Harth)

Mit 6 Spielerinnen reisten die Mädchen des GYMNO nach Landau, um dort dort die regionalen Wettkämpfe "Jugend trainiert für Olympia" in Tennis WK II zu bestreiten. 

Ständiger Regen zwang die drei aus Wörth, Zweibrücken und Nieder-Olm angereisten Spielerinnen, das Turnier in der Halle auszutragen. Nachdem aus der ersten Partie das Helmholz-Gymnasium Zweibrücken als Sieger gegen das Europagymnasium Wörth hervorging, startete die GYMNO-Mannschaft in den Wettkampf gegen Wörth, der in kurzer Zeit für Nieder-Olm gewonnen wurde: Kein einziger Punktverlust in den Einzeln! Die Wörther verzichteten angesichts der offensichtlichen spielerischen und technischen Überlegenheit der Nieder-Olmer Mädchen auf die Doppel.

In der zweiten Begegnung galt es nun, die Mannschaft des Helmholz-Gymnasiums Zweibrücken zu besiegen. Abgesehen von ganz kurzen Spielmomenten, in denen manche der Gegnerinnen mithalten konnten, war auch diese Begegnung für Franziska Ahrend, Sinja Kraus, Steffi Beth, Julia Harth, Aline Kitzinger und Letizia Giarmana ziemlich schnell entschieden. Ergebnis nach den Einzeln: 4:0, alle Punkte gewonnen!

Somit stand der überlegene Regionalsieger fest: die Mädchenmannschaft JtfO Tennis WK II des Gymnasiums Nieder-Olm. Gespannt erwarten die Spielerinnen gemeinsam mit ihrem Betreuer Ernst Breuer den nächsten Wettbewerb: die Landesmeisterschaften am 7. Juli in Trier. 

Text: Ernst Breuer

Foto: Frau Ahrend

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.