Australienaustausch 2018

14. JAN 2019 Aktuelles

Am 07.07.2018 ging es für uns (Amelie Müller, Lena Steib, Annika Kolb, Amelie Hugo, Jakob Heisel und Paul Neuhaus) nach Australien. Wir sind mit der Fluggesellschaft Emirates geflogen. Nach 6 Stunden haben wir einen Zwischenstopp in Dubai gemacht und nach weiteren 14 Stunden im Flugzeug sind wir dann endlich in Sydney angekommen!


Am Flughafen wurden wir dann ganz lieb von unseren Gastfamilien, die wir ja schon über Skype kennengelernt hatten, mit selbst gestalteten Plakaten und australischen Flaggen empfangen. Dann ist jeder mit seiner Gastfamilie nach Hause gefahren.

Wir hatten in Australien zuerst zwei Wochen Ferien, in denen wir ganz viel mit unseren AustauschpartnerInnen und deren Familien unternommen haben. Am ersten Tag nach der Ankunft sind wir alle zusammen über die Harbour-Bridge gelaufen und haben Fotos vor dem berühmten Opernhaus gemacht. In den zwei Ferienwochen haben wir dann so ziemlich alles gemacht und gesehen, was man in Australien bzw. Sydney gemacht oder gesehen haben muss. Wir waren im Tarogna-Zoo in Sydney, haben die Bridge-Climb-Tour auf der Harbour-Bridge gemacht, sind zu vielen berühmten Stränden gefahren, haben Wale gesehen, sind surfen gegangen und haben Ausflüge nach Canberra, die Hauptstadt von Australien, und in die Blue Mountains gemacht. Außerdem haben wir alle möglichen australischen Spezialitäten, wie Vegemite, Caramel Slice, Rocky Road und TimTams, probiert und Wallabies, Kängurus und Kookaburras, typische australische Tiere, gesehen.

Am letzten Ferientag sind wir in den Uniform-Shop der Schule gegangen, um uns dort eine Schuluniform auszuleihen. Die Jungen haben für die Schule einen Anzug von zu Hause mitgebracht. In der dritten Woche in Australien sind wir dann dort zum ersten Mal in die Schule gegangen. Die Mädchen waren auf der Mädchenschule Ravenswood und die Jungen auf der Jungenschule Knox.

Am ersten Schultag wurden wir in Ravenswood von den Lehrern, den Schülerinnen und der Schulleitung begrüßt und haben einen eigenen Spind und ein Hausaufgabenheft bekommen. Außerdem waren zur gleichen Zeit noch viele Austauschschülerinnen aus anderen Ländern wie Kanada, Japan, Neuseeland, Amerika und Frankreich in Ravenswood, mit denen wir uns auch sehr gut verstanden haben. Wir konnten in der Schule in Australien viele neue Erfahrungen sammeln. Jede Schule hat eine eigene Schuluniform und die Mädchen dürfen ihre Haare nicht offen tragen oder sich in der Schule schminken. Außerdem haben alle einen eigenen Laptop, den man während des Unterrichts zum Recherchieren und Arbeiten benutzen kann. Einmal wöchentlich gab es ein Treffen mit dem gesamten Jahrgang und einen Gottesdienst in der Kirche der Schule. Die Schule in Australien fängt jeden Tag um halb neun an und endet um halb vier, allerdings nehmen die meisten Schülerinnen vor oder nach der Schule an freiwilligen Aktivitäten wie Netball, Schwimmen, Tennis, Hockey oder Debattieren teil. Wir wurden in Ravenswood sehr herzlich in die Gemeinschaft eingeschlossen und durften unglaublich viele liebe Menschen kennenlernen.

Nach fünf Wochen mussten wir dann wieder unsere Koffer packen und am 11.08.2018 ging es dann für uns zum Flughafen. Der Abschied von unseren Austauschpartnerinnen und natürlich deren Familien und Freunden ist uns sehr schwer gefallen. Es sind auf beiden Seiten viele Tränen geflossen, aber dann mussten wir schließlich doch in den Flieger, der uns über Dubai zurück nach Deutschland gebracht hat. Wir freuen uns jetzt schon riesig auf die gemeinsame Zeit mit unseren Austauschschülerinnen in Deutschland und können den Austausch nach Australien nur wärmstens weiterempfehlen!

Text/Foto: Lena Steib, Annika Kolb und Amelie Müller

© 2015 Gymnasium Nieder-Olm. Fotos und Grafiken können Bestimmungen der jeweiligen Eigentümer unterliegen.